Virtuelles Rathaus - Steuern und Abgaben -

-Hundesteuer:Anmeldung onlineDownload als Textformular
    Einzugsermächtigung Download als Textformular
    Einzugsermächtigung Download als PDF Formular
-Grundsteuer
-Gewerbesteuer
-Grabgebühren

Soweit eine Einzugsermächtigung erteilt wurde, werden die jeweils fälligen Beträge fristgerecht durch die Verwaltung abgebucht.

Grundsteuer

Die Höhe der jeweils zu zahlenden Grundsteuer entnehmen Sie bitte dem zuletzt erlassenen Grundsteuerbescheid.

Festsetzung der Grundsteuer

der Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft "Riechheimer Berg" für das Kalenderjahr 2007

Für das Haushaltsjahr 2007 erhalten alle Steuerpflichtigen neue Steuerbescheide. Diese behalten ihre Gültigkeit auch für die Folgejahre, oder bis zur Erteilung eines neuen Steuerbescheides.

Soweit Änderungen in den Besteuerungsgrundlagen oder durch Eigentumswechsel eintreten, wird hierüber ein entsprechender neuer Grundsteuerbescheid erteilt.

Zahlungsaufforderung:

Die Steuerplichtigen, die keine Ermächtigung zur Abbuchung der Grundsteuer erteilt haben, werden gebeten, die Grundsteuer - wie im ergangenen Bescheid festgesetzt - zu entrichten.

Die Fälligkeiten sind der 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.des Haushaltsjahres.

Zu spät überwiesene Zahlungen werden mit Mahngebühren und Säumniszuschlägen belastet.

Bei erteilten Abbuchungsaufträgen werden die Steuern zum jeweiligen Fälligkeitstermin vom Konto des Steuerpflichtigen eingezogen.


Grundsteuerhebesätze der Mitgliedsgemeinden
Gemeinde Grundsteuer A Grundsteuer B
Alkersleben 220 v. H. 320 v. H
Bösleben - Wüllersleben 235 v. H 320 v. H
Dornheim 300 v. H 320 v. H
Elleben 330 v. H 330 v. H
Elxleben 300 v. H 300 v. H
Kirchheim 330 v. H 330 v. H
Osthausen - Wülfershausen 250 v. H 320 v. H
Rockhausen 300 v. H 300 v. H
Witzleben 300 v. H 320 v. H

Gewerbesteuer

Die Vorauszahlungen auf die Gewerbesteuer sind am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. unaufgefordert zur Zahlung fällig. Die Höhe der jeweiligen Vorauszahlungen entnehmen Sie bitte dem Gewerbesteuerbescheid.

Gewerbesteuerhebesätze der Mitgliedsgemeinden
Gemeinde Gewerbesteuer
Alkersleben 250 v. H
Bösleben - Wüllersleben 320 v. H
Dornheim 320 v. H
Elleben 330 v. H
Elxleben 300 v. H
Kirchheim 330 v. H
Osthausen - Wülfershausen 320 v. H
Rockhausen 300 v. H
Witzleben 320 v. H

Hundesteuer

Die Hundesteuer ist zum 15.05. bzw. 01.07. eines jeden Jahres unaufgefordert zur Zahlung fällig. Entsteht die Hundesteuerpflicht während eines Jahres, so ist die Fälligkeit für das erste Jahr dem Hundesteuerbescheid zu entnehmen. Auf der Grundlage der Hundesteuersatzungen (Ortsrecht) erhalten alle Hundehalter einen Hundesteuerbescheid.

Hundesteuersätze der Mitgliedsgemeinden

Gemeinde 1. Hund 2. Hund 3. und jeder
weitere Hund
Alkersleben 15,00 Euro 20,00 Euro 20,00 Euro
Bösleben - Wüllersleben 25,00 Euro 50,00 Euro 75,00 Euro
Dornheim 15,00 Euro 30,00 Euro 30,00 Euro
Elleben 20,00 Euro 50,00 Euro 75,00 Euro
Elxleben 15,00 Euro 25,00 Euro 25,00 Euro
Kirchheim 30,00 Euro 65,00 Euro 90,00 Euro
Osthausen - Wülfershausen 20,00 Euro 30,00 Euro 50,00 Euro
Rockhausen 13,00 Euro 26,00 Euro 52,00 Euro
Witzleben 15,00 Euro 20,00 Euro 25,00 Euro
Hundesteuersätze für als gefährlich eingestufte Hunde (1 Thüringer Gefahrenhundeverordnung)
Gemeinde 1. Hund 2. Hund 3. und jeder
weitere Hund
Alkersleben 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Bösleben - Wüllersleben 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Dornheim 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Elleben 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Elxleben 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Kirchheim 150,00 Euro 300,00 Euro 300,00 Euro
Osthausen - Wülfershausen 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Rockhausen 150,00 Euro 300,00 Euro 300,00 Euro
Witzleben 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro

Sachbearbeiter: Tel.-Nr. Fax.-Nr. Zi.-Nr.
Frau Schwarz 036200/62424 036200/62444 2

Friedhofsgebühren

Die jährlich laufenden Gebühren für die Friedhöfe in Bösleben, Wüllersleben, Achelstädt und Osthausen sind jeweils zum 15.03. unaufgefordert zur Zahlung fällig. Die Höhe der zu zahlenden jährlich laufenden Friedhofsgebühren entnehmen Sie bitte dem Gebührenbescheid.

Sachbearbeiter: Tel.-Nr. Fax.-Nr. Zi.-Nr.
Frau Schüller 036200/62431 036200/62444 9

HOME